Poligrafo / Poligrafa AFC 2014

I poligrafi di livello AFC svolgono, in particolare, le seguenti attività e si contraddistinguono per i seguenti comportamenti: 

  • in base ai mandati e alle esigenze dei clienti definiscono le fasi di lavoro e pianificano l’attività. Controllano e riprendono i dati forniti, registrandoli conformemente alle direttive aziendali; 
  • realizzano pubblicazioni in maniera adeguata allo scopo e al mezzo prescelto, rispettando le prescrizioni grafiche e tipografiche; 
  • predispongono o preparano pubblicazioni stampate o elettroniche adeguate al mezzo prescelto, richiedono il «buono d’esecuzione», effettuano le correzioni e curano la versione finale del documento con i parametri di pubblicazione richiesti; 
  • possiedono un’elevata competenza linguistica nella prima lingua nazionale e padroneggiano, oltre alle prescrizioni grammaticali e ortografiche, le regole tipografiche; 
  • comunicano nella seconda lingua nazionale e ne padroneggiano le regole tipografiche;
  • garantiscono l’elevata qualità dei lavori e applicano scrupolosamente le norme concernenti la protezione dell’ambiente, della salute e della sicurezza sul lavoro. 

Prerequisiti

Devi avere buon gusto per le forme ed i colori, esser bravo nelle lingue ed aver piacere a lavorare al computer. Se disponi di questi requisiti, questa professione molto interessante ti offre buone prospettive di lavoro e di perfezionamento nel mondo dei media. I poligrafi partecipano all’elaborazione di prodotti mediatici stampati o interattivi fin dalle prime fasi, dando il proprio apporto nell’abilità di trattare scrittura ed immagine. Il tuo posto di lavoro può essere in una tipografia, in un atelier grafico, in un’agenzia pubblicitaria o in un’azienda che fornisce servizi multimediali. In altre parole, ovunque si producano stampati o siti internet.

Profilo attitudinale

È richiesta la licenza di scuola media.

  • Precisione e pulizia
  • Buona cultura generale
  • Rapidità d’apprendimento
  • Senso estetico
  • Buona padronanza della 1a e 2a lingua nazionale
  • Concentrazione
  • Interesse per l’informatica
  • Senso dei colori
  • Spirito di gruppo
  • Autonomia

Durata dell’apprendistato

La formazione di base della poligrafa/del poligrafo dura 4 anni.

Pubblicazioni

Potete scaricare i documenti alla pagina Pubblicazioni.



Ab Sommer 2014 wird das Berufsbild Polygraf/in EFZ neu in den zwei Ausbildungsschwerpunkten Print und Screen angeboten. 

An den Ausbildungsorten Berufsfachschule und überbetriebliche Kurse (üK) sind die Ausbildungsinhalte (Handlungskompetenzen) identisch. 

Wie sieht der Berufsalltag einer Polygrafin, eines Polygrafen aus?

Polygrafen erstellen und bearbeiten Texte und Bilder für verschiedenste Print- und Screen-Medien und zeichnen sich durch folgende Fähigkeiten aus:

  • Auf der Grundlage von Kundenaufträgen und Kundenbedürfnissen legen sie die Arbeitsschritte fest. Sie prüfen und übernehmen die angelieferten Daten und speichern sie gemäss betrieblichen Vorgaben
  • Sie legen die Spezifikationen für Publikationen zweckmässig und mediengerecht nach den typografischen und gestalterischen Regeln fest;
  • Sie erstellen oder bereiten Publikationen für Print oder Screen-Medien auf, holen das «Gut zur Ausführung» ein, nehmen Korrekturen vor und stellen das Dokument fertig;
  • Sie haben eine hohe Sprachkompetenz, beherrschen neben den grammatikalischen und orthografischen Vorgaben auch die typografischen Regeln
  • Sie verständigen sich in der zweiten Landessprache und beherrschen deren typografische Regeln;
    Sie garantieren bei ihren Arbeiten eine hohe Qualität.

Voraussetzungen

Ein gutes Empfinden für Formen und Farben, sprachliche Gewandtheit, Interesse an Computerarbeit. Dieser interessante Beruf bietet gute Perspektiven in der Medienlandschaft. Die Polygrafin oder der Polygraf ist beim Erarbeiten von gedruckten oder interaktiven Medienprodukten von Anfang an dabei und bringt ihre/seine Kompetenzen im Umgang mit Schrift und Bild aktiv ein. Der Arbeitsplatz kann in einer Druckerei, einem Grafikatelier, einer Werbeagentur oder bei einem Online-Dienstleister sein; kurz, überall dort, wo Drucksachen oder digitale Medien hergestellt werden. 

Anforderungen

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Schulbildung auf Stufe Sek 1 im obersten Anspruchsniveau.

  • Exaktheit und Sauberkeit
  • Gute Allgemeinbildung
  • Rasche Auffassungsgabe
  • Gutes ästhetisches Gespür
  • Gutes Sprachempfinden in 1. und 2. Landessprache
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Interesse an Informatik
  • Farbunterscheidungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit

Lehrdauer

Die Ausbildung zur Polygrafin oder zum Polygrafen dauert 4 Jahre.

Publikationen 

Auf der Seite Publikationen können Sie Dokumente herunterladen.